FANDOM


Baso jacobsoni
Baso jacobsoni Roewer-1923
Baso jacobsoni Roewer, 1923 (from Roewer, 1924a)

Suborder

Laniatores

Infraorder

Grassatores

Superfamily

Epedanoidea

Family

Podoctidae

Subfamily

Podoctinae

Genus

Baso

Baso jacobsoni Roewer, 1923 is the only member of the genus Baso (Laniatores:Podoctidae).

TaxonomyEdit

SpecimensEdit

DiagnosisEdit

(from Roewer, 1924a[2])

Körperlänge 3.5; Länge des 1.—4. Femur: 2:5:3:4; Länge des 1.—4. Beines: 6:14:10:13 mm.

Körper in Form und Bewehrung siehe Fig. 8a. — Cheliceren lateral siehe Fig. 8a; 1. Glied medial-ventral mit 3 und medial-dorsal-apical mit 1 Zähnchen; 2. Glied frontal siehe Fig. 8b. — Palpen medial siehe Fig. 8a; ausserdem: Femur ventral mit einer Längsreihe aus 4—5 Dörnchen; Patella lateral mit 1 Stachel; Tibia lateral mit 3 und Tarsus lateral mit 2 Stacheln. — 1. Bein siehe Fig. 8c; 2.—4. Femur-Tibia fein rauh bekörnelt; Zahl der Tarsengiieder: 3:5:5:5.

Färbung: des Körpers rostgelb; die mittleren Höckerchen-Paare der 1.—4. Area schwärzlich; 1.—3. freies Tergit mit einem medianen und je einem lateralen schwärzlichen Längsstreif. — Cheliceren und Palpen rostgelb. — Beine rostgelb; 1.—4. Femur apical dunkler gebräunt, doch kurz vor der Spitze mit je einem blassgelben Ringfleck.

NotesEdit

LiteratureEdit

ReferencesEdit

  1. 1.0 1.1 Roewer, C.F. (1923) Die Weberknechte der Erde. Systematische Bearbeitung der bisher bekannten Opiliones. Gustav Fischer, Jena, 1116 pp.
  2. 2.0 2.1 2.2 2.3 2.4 Roewer, C.F. (1924a) X - Opilioniden aus Sumatra. Zoologische mededeelingen, Leiden, 8(2), 132–144.
  3. SeSam Senckenberg Database: http://sesam.senckenberg.de/

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.