Fandom

Opiliones Wiki

Eugagrella malabarica

2,798pages on
this wiki
Add New Page
Talk0 Share

Eugagrella malabarica

Suborder

Eupnoi

Superfamily

Phalangioidea

Family

Sclerosomatidae

Subfamily

Gagrellinae

Genus

Eugagrella

Eugagrella malabarica Roewer, 1954 is a member of the genus Eugagrella (Eupnoi:Sclerosomatidae).

TaxonomyEdit

SpecimensEdit

DiagnosisEdit

(from original description)

Länge: 5(3), 6,5(9); 1.-4 . Femur 14:28:14:18; 1.-4. Bein 54:105:54:73 mm.

Tuber oculorum völlig glatt, auch basal; nur 2. Area des Scutums mit einem schlanken Mediandorn; Carapax, Scutum und freie Tergite gleichmäßig bekörnelt; freie Sternite mit je einer Querreihe grober Körnchen; Coxen grob bekörnelt, ihre Randhöckerchen quer-abgestutzt; übrige Beinglieder bis zur Tibia bezähnelt; 1. Cheliceren-Glied dorsal glatt; Palpen: Femur ventral bezähnelt und dorsal-apical bekörnelt, Patella ohne Apophyse und dorsal regellos dicht bezähnelt, Tibia unbewehrt (M) oder rings regellos bezähnelt (F), Tarsus unbewehrt (F) oder mit ventraler Zähnchen-Längsreihe (M).

Färbung des Tuber oculorum goldig-glänzend, doch Augenringe schwarz; Dorn des Scutums rostbraun; Carapax goldglänzend; seitlich und vorn braun bestrichelt; Scutum und freie Tergite einfarbig rostbraun, mit Spuren weißen Sekretes bestreut; freie Sternite rostrot, doch mit je einem dunkelbraunen Querband; Coxen rostrot, doch mit einem schwarzen Längsstreif und teils mit Sekret bedeckt; Trochanteren und Femurbasen braunschwarz, Trochanteren jedoch mit je zwei kleinen Goldfleckchen; übrige Beinglieder hell-rostrot; Cheliceren und Palpen einfarbig rostgelb.

NotesEdit

  • Location: India

LiteratureEdit

ReferencesEdit

  1. Roewer, C.F. (1954c) Indoaustralische Gagrellinae (Opiliones, Arachnidae). (Weitere Weberknechte XVIII). 2. Teil. Senckenbergiana Biologica, Frankfurt, 35(5/6), 237–292.

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.