FANDOM


Lundulla bifurcata
Lundulla bifurcata Roewer-1927a
Lundulla bifurcata Roewer, 1927 (from original description)'

Suborder

Laniatores

Infraorder

Grassatores

Superfamily

Epedanoidea

Family

Podoctidae

Subfamily

Podoctinae

Genus

Lundulla

Lundulla bifurcata Roewer, 1927 is the only member of the genus Lundulla (Laniatores:Podoctidae).

TaxonomyEdit

SpecimensEdit

DiagnosisEdit

(from Roewer, 1927a[1])

Länge des Körpers 5, des 1. bis 4. Beines 7.5, 17, 8, 16 mm.

Stirnrand des Carapax bis zu den Augenhügeln hin mit einer Randreihe grober Zähnchen; zwischen den Augenhügeln, deren jeder oben zwei Dörnchen trägt, mit einem basal dicken, rings rauh bekörnelten, medianen Kegeldorn, der apical-median weit divergierend und schlank gegabelt ist. — Fläche des Carapax und der 1. bis 4. Area dicht grob und regellos bekörnelt und alle diese Körnchen mit je einem Endbörstchen; alle Scutum-Querfurchen unter Brûckenzähnchen verborgen; nur 2. und 4. Area mit je einem Paare basal dicker und hier bekörnelter, doch apical schlanker Kegeldornen. Scutum-Lateralrand mit nur einer Körnchen-Längsreihe. Scutum-Hinterrand und freie Tergite und Sternite des Abdomens mit je einer Querreihe grober Körnchen. — Fläche der 1. bis 4. Coxa regellos grab bekörnelt. — Cheliceren kräftig; ihr 1. Glied schräg aufrecht getragen, ohne deutlich abgesetzten dorsal-apicalen Buckel, dorsal mit 6—8 stumpfen Höckerchen bestreut, ventral-jederseits mit je einer Längsreihe aus 5—6 dicken Kegelzähnen; 2. Glied basal-medial mit zwei stumpfen Zähnen, frontal mit zwei divergierenden starken Kegelzähnen; Scheren apical stark gekrümmt. — Palpen: Trochanter ventral mit zwei Stacheln, dorsal unbewehrt; Femur ventral-basal mit vier (der basale am größten) und ventral-apical sowie medial-apical mit je einem Stachel; Patella ventral-medial mit zwei und ventral-lateral mit einem Stachel; Tibia und Tarsus ventral-jederseits mit je drei Stacheln. — 1. Bein: Trochanter dorsal mit einem und ventral mit einer dichten Gruppe aus fünf Stacheln; Femur S-förmig gekrümmt, ventral mit einer Längsreihe aus 7—8 (der 4. am größten) Stacheln und dorsal mit einer Längsreihe aus neun Stacheln, sowie dorsal-apical mit zwei nebeneinander stehenden kürzeren Stacheln; Patella rings kurz bestachelt und dorsal mit drei größeren Stacheln, Tibia rings kurz bestachelt und dorsal wie ventral mit je einer Längsreihe aus je drei größeren Stacheln; auch Metatarsus dorsal mit zwei getrennten, kurzen Stacheln. 2.—4. Bein unbewehrt, ihre Femora gerade, von Trochanter bis Tibia rauh bekörnelt; Zahl der Tarsenglieder : 3, 4, 5, 5.

Färbung des Körpers und der Beine schmutzig - rostbraun; Cheliceren und Palpen glänzend-rostgelb, schwarz genetzt.

NotesEdit

  • female unknown[1]
  • Location: Borneo (Lundu (Mt Gachin), Sarawak; 1°40'N 109°50'E)[2]

LiteratureEdit

ReferencesEdit

  1. 1.0 1.1 1.2 1.3 Roewer, C.F. (1927a) Weitere Weberknechte I. (1. Ergänzung der: "Weberknechte der Erde," 1923). Abhandlungen der Naturwissenschaftlichen Verein zu Bremen, Bremen, 26(2) [“1926”], 261–402.
  2. 2.0 2.1 SeSam Senckenberg Database: http://sesam.senckenberg.de/

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.