Fandom

Opiliones Wiki

Sudaria simaluris

2,816pages on
this wiki
Add New Page
Talk0 Share

Sudaria simularis

Suborder

Laniatores

Infraorder

Grassatores

Superfamily

Assamioidea

Family

Assamiidae

Subfamily

Dampetrinae

Genus

Sudaria

Sudaria simaluris Roewer, 1923 is the only member of the genus Sudaria (Laniatores, Assamiidae).

TaxonomyEdit

SpecimensEdit

DescriptionEdit

(from Roewer, 1924b[2])

Körperlänge 6; Länge des 1.—4. Femur:4:10:7:9; Länge des 1.—4. Beines:15:33:21:30 mm.

Tuber oculorum jederseits fein bekörnelt; Fläche des Körpers dorsal und ventral einschliesslich der 1.—4. Coxa matt-glatt, mit spärlichen, doch gleichmassig verstreuten äusserst winzigen Härehen besetzt; 1.—5. Scutum-Querfurche deutlich. 1. Coxa mit einer mittleren Längsreihe grober Körnchen und wie auch 2. Coxa mit je einer vorderen und hinteren Höckerchen-Randreihe. — Buckel des 1. Cheliceren-Gliedes matt-glatt; 2. Cheliceren-Glied glatt. — Beine glatt; Zahl der Tarsenglieder: 8:18—22:8:9.

Farbung: des Körpers und der Beine einfarbig schwarzbraun, nur 1.—4. Tarsus sowie Cheliceren und Palpen mehr oder minder rostgelb und wenig schwarz genetzt.

NotesEdit

LiteratureEdit

ReferencesEdit

  1. 1.0 1.1 Roewer, C.F. (1923) Die Weberknechte der Erde. Systematische Bearbeitung der bisher bekannten Opiliones. Gustav Fischer, Jena, 1116 pp.
  2. 2.0 2.1 2.2 Roewer, C.F. (1924b) XI - Fauna Simalurensis. Opiliones. Zoologische mededeelingen, Leiden, 8(2), 145–151.
  3. 3.0 3.1 3.2 3.3 Roewer, C.F. (1935a) Alte und neue Assamiidae. Weitere Weberknechte VIII (8. Ergänzung der "Weberknechte der Erde" 1923). Veröffentlichungen aus dem Deutschen Kolonial- und Übersee-Museum in Bremen, Bremen, 1(1), 1–168.

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.